Was wir Ihnen bieten –
Ihre Vorteile.

PARKRAUMÜBERWACHUNG

  • Sie profitieren innerhalb unserer Firmengruppe von 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Parkraumbewirtschaftung
  • Individuelle regionale Betreuung vor Ort durch erfahrene Kollegen und Kolleginnen
  • Überregionale Stärke durch deutschlandweite Präsenz
  • Starkes Netzwerk rund um das Thema Parken

Gegen Parkplatznutzer, die gegen deutlich sichtbar ausgeschilderte Einstellungsbedingungen verstoßen, werden angemessene Vertragsstrafen verhängt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind die rechtliche Grundlage, tätig zu werden.

Bei der Überwachung kommt ausschließlich qualifiziertes und geschultes Personal zum Einsatz. Neben der fachlichen Kompetenz ist der sensible, freundliche und doch auch konsequente Umgang notwendig.

Parkverstöße werden ordnungsgemäß aufgenommen und mit Fotos dokumentiert. Dabei kommt modernstes Equipment zum Einsatz.

Die Art der zu ahndenden Verstöße wird natürlich im Vorfeld mit Ihnen abgestimmt. Ebenso die dazugehörige Vorgehensweise im sensiblen Umgang mit Kunden bzw. Besuchern.

Häufig gestellte Fragen

Wer und warum hat man deutschlandparken.de beauftragt?

Wir überwachen Parkplätze im Auftrag von privaten Grundstückseigentümern, Einkaufszentren, Fachmärkten, Ärztezentren, sowie privater Immobilieneigentümer. Damit soll sichergestellt werden, dass Parkplätze nicht zweckentfremdet werden und die Besucher, Patienten und potentielle Einkäufer Parkplätze finden.

Warum habe ich von deutschlandparken.de eine Zahlungsaufforderung über einen Vertragsstrafe bekommen?

Gegen Parkplatznutzer, die gegen die deutlich sichtbar ausgeschilderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Einstellungsbedungen verstoßen, werden Vertragsstrafen verhängt. Ihr Fahrzeug wurde auf einem von der B&M Dienstleistungsgesellschaft betreuten Parkplatz regelwidrig abgestellt. Regelwidrig heißt, dass sie gegen die entsprechenden Regeln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Parkplatzanbieters verstoßen haben. Diese finden Sie groß ausgeschildert und sichtbar im Einfahrtsbereich und auf dem Parkplatz des Grundstückes. Was viele Benutzer oft nicht wissen ist, dass durch die Nutzung des Parkplatzes sie mit dem Parkplatzanbieter einen Vertrag abschließen. Bei Verstößen kann dann eine entsprechende Vertragsstrafe verhängt werden. Die gesetzliche Regelung hierfür ist selbstverständlich vorhanden.

Als privates Unternehmen kümmern wir uns darum, dass Parkplätze für den Zweck genutzt werden können, für den sie der Eigentümer zur Verfügung stellt. Dafür beauftragen uns die Eigentümer der Parkplätze wie beispielsweise Supermärkte , Baumärkte, P&R Ride-Anlagen-Anbieter. Dabei gibt es immer wieder Probleme mit Fremdparken, was dazu führt, dass die Parkplätze nicht mehr denjenigen zur Verfügung stehen, für welche sie gedacht sind. Mit geschultem und qualifiziertem Personal überwachen wir im Auftrag der Grundstückseigentümer die Einhaltung der für die jeweiligen Parkplätze geltenden Regelungen.

Haben Sie korrekt und keinen Verstoß gegen die Einstellungsbedingungen begangen, erreichen uns über unsere verschiedenen Kommunikationswege:

per Mail an: einspruch@deutschlandparken.de
per FAX an 08631-184707-29 oder auch telefonisch
unter 08631-1847077-0.  Sie erreichen uns bequem von Montag-Freitag in der Zeit von 08-12 Uhr.

Warum erhalte ich eine Vertragsstrafe in Höhe von 29,75 EUR?

Bei der verhängten Vertragsstrafe handelt es sich um einen Verstoß gegen die örtlichen Einstellbedingungen, welche Sie mit der Nutzung des Parkplatzes anerkannt haben. Die Art des Verstoßes gegen die anerkannten Einstellbedingungen finden Sie auf der Forderung der Vertragsstrafe, welche Sie am Fahrzeug angebracht oder von uns per Post zugeschickt bekommen haben.

Die Höhe der Vertragsstrafe richtet sich nicht wie im kommunalen Bereich nach dem Tatbestandskatalog , welcher nach der Straßenverkehrsordnung geahndet wird.

Die Höhe der Vertragsstrafe richtet sich nach dem Verstoß, welchen Sie nach den ausgehängten AGB`s (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) begangen haben. Dieser kann von den erwähnten 29,75 EUR abweichen.

Ich finde die Bankverbindung nicht

Bitte überweisen Sie offene Forderungen über eine Vertragsstrafe
mit Angabe des Aktenzeichens und dem KFZ-Kennzeichen an:

B und M Dienstleistungsgesellschaft mbH
IBAN: DE12 7115 1020 0031 4209 79
BIC: BYLADEM1MDF
Bankname: Sparkasse Altötting-Mühldorf